FANDOM



Nerdanda ( Elbidisch für "Heimatland" ) ist eine Landmasse auf eine der drei Kontinente auf Vaala.

Geografie

Nerdanda Lage

Das Land Nerdanda auf Vaala. (Rot markiert)


Lage

Nerdanda liegt auf der Kontinentenpolkappe von Geluruz und umfasst die Nordwesthalbkugel von Vaala. Zu diesen zählen die Landmasse der Eiswüste, der Hochlandkessel und die Ebenen, sowie die östlich liegende Insel Seheri.


Klima

Nerdanda reicht von den kalten Steilküsten, über gemäßigte Wälder bis hin zu Tundraähnlichen Hochlandebenen und der Eiswüste von Geluruz. Während der Sommermonate erreichen die Hochebenen, sowie die Wälder im Askanischen Hochland gemäßigte bis warme Temperaturen, kühlen jedoch in der Nacht bis zum Gefrierpunkt ab. Während der Wintermonate herrschen oft Schneestürme in Nerdanda und machen das Leben in der freien Natur praktisch unmöglich.

Nerdanda

Das Land Nerdanda


Gebirge, Wälder, Gebiete und Gewässer

In Nerdanda gibt es drei Gebirge, die jeweils an der Küste entlang gehen. Im Westen befindet sich der große Gebirgszug von Karir. Dieses massive Gesteinsgebirge umschliesst in einem Halbkreis den Dunkelwald und den Lavarwald, sowie zwischen den beiden Wäldern die großen Seen, Winz und Zerl.

Wo an der Südlichen Seite des Karirgebirges die Berge durch die Neubucht zerteilt werden beginnt an der östlichen Landzunge das Azuuhlgebirge, welches lichtiger erscheint als das Karirgebirge. Auf der Hochebene, Nordmark nordöstlich vom Azuuhlgebirge liegen nur lichte Wälder und Tundraartige Landschaften mit Steilküsten im Osten.

Nördlich vom Azuuhlgebirge liegt der Karirwald, welcher den Pass zur Eiswüste von Geluruz und dem Askanischen Hochland bildet. Während das westliche Gebirge des Passes das Karirgebirge darstellt, bildet die östliche Seite das Cyntargebirge, welches zugleich auch das kleinste ist. Es zieht sich nach Osten bis zum Ende der Landmasse hin und trennt die Seheribucht von der Eiswüste.

Östlich der Nordmark liegt die Insel Seheri, welche durch einen Gebirgsring mit östlicher Öffnung verziert ist. Der dort existierende Wald ist ebenfalls nach der Insel benannt, genau wie das Gebirge.

Umgeben ist Nerdanda südlich vom Westlichen Meer und östlich von der Westsee. Zwischen dem Festland und der Insel Seheri befindet sich die Seheribucht. Ebenfalls befindet sich zwischen der Landzunge vom Karirgebirge und die des Azuuhlgebirges die Neubucht von Coronah, welche mit einem flachen Meeresriff verziert ist.

Bevölkerung

.

Menschen

Es gibt drei verschiedene Menschliche Gruppierungen und Gründe, weswegen die Menschen auf Nerdanda leben und dort eine Existenz besitzen:

  • Die Menschen aus dem Fürstentum Felenz,

Diese Menschen haben sich während der 40jährigen Besatzungszeit nach dem Sturz der Volksrepublik Nerdanda in der Region von Nordmark niedergelassen um dort eine Existenz aufzubauen. Durch ihre wachsende Freundschaft mit den Greifen haben sie sich Souveränität erkauft und leiten nun dort, als Nachfahren der Soldaten und Siedler der Besatzung ein aristokratisches System.

  • Die Menschen der Nerdandischen Republik,

Nach der 40jährigen Besatzung und der Umwandlung von der Volksrepublik Nerdanda zur Nerdandischen Republik sind viele Menschen aus Midgard nach Nerdanda gezogen um Geschäfte zu machen. Da der Nachbarstaat Felenz ein Fürstenreich der Menschen war, konnte auch die Population im Staate Nerdanda selbst gedeihen. Die Menschen vermischten sich dort jedoch mit den Askaniern und so entstanden viele Halb-Askanier und geistig behinderte Menschen. Nach der Übernahme durch das Kaiserreich unter Xenophilius wurden die Reinblütigen Menschen nach Galadria eskortiert und von der Inquisition überwacht.

  • Die Menschen des Galadrischen Kaiserreiches,

Nach dem Blitzkrieg von Galadria gegen Nerdanda und der Auflösung der Republik wird das Land unter einer Militärbesetzung geführt und bürokratisch Stück für Stück erfasst.

.

Askanier

In Nerdanda leben drei verschiedene Gruppierungen der Askanier:

  • Die Askanier als Sklaven,

Nachdem das Kaiserreich das Land übernahm degradierten sie die dortigen Askanier ebenfalls zu Sklaven und Arbeitern des Reiches. Die meisten der Askanier leben noch in ihren Städten und Dörfern, die als eine Art Internierungslager umgebaut werden. Einige Askanier halten sich in den tiefen Wäldern des Askanischen Hochlanden versteckt.

  • Die Flüchtlinge der Askanier,

Die meisten Askanier an der Ostgrenze zu Felenz flohen, als das Kaiserreich das Land überrannte. Da das Fürstentum Felenz mit dem Kaiserreich ein Nicht Angriffs Pakt beschloss und die Überlieferung der Askanier nicht gewährleistet beginnen die dortigen Askanier ihr Leben neu aufzubauen.

  • Die Askanier der Exilregierung,

Während das ganze Land in Chaos verfällt wurde auf Seheri ein neuer Lordkanzler gewählt, der das letzte Bollwerk der Nerdandischen Republik verteidigen soll. Durch die dort lebenden Askanier und der massigen Verteidigung, scheint das Leben dort normal für einen jenen Askanier.

.

Elioren

Die Elioren leben nur in der Eiswüste von Geluruz. Nachdem die damaligen Askanier den Dämonen zum Opfer fielen und zu den Elioren verwandelt wurden schufen sie sich ein Gebiet in dem kargen Ödland für das Ocrussische Reich. Trotz aller Versuche weiteres Land zu erobern scheitern sie an die enormen Rückschläge der damaligen Republik und der heutigen Besatzung des Kaiserreiches.

.

Sprachen

In Nerdanda wird meist Elbidisch gesprochen, auch wenn die Sprache der Menschen, auch Händlersprache genannt, in Nerdanda obwiegt, so wird meist mit Elbidisch in der Gesellschaft kommuniziert.Weiterhin wird auch Ocrussisch gesprochen. Allerdings kommt diese nur im Norden beim Ocrussischen Reich vor.

Politik

.

Die Republik Nerdanda ( Pink )

Durch den Verlust der Stammregion und der Hauptstadt Coronah verschanzt sich die momentane Exilregierung unter dem Lordkanzler Joree Coronah auf der Insel Seheri. Von dort aus versuchen sie den Widerstand zu unterstützen und der Allianz des Friedens Meldung zu machen.

.

Das Kaiserreich Galadria ( Rot )

Die Elitedivision aus der Provinz Valerian konnte schnell das Askanische Hochland überrennen und das Land unter Besetzung stellen. Als inoffizielle neue Provinz geschehen dort die meisten Kriegsverbrechen. Geleitet wird das Land durch die Militärischen Machthaber, welche vom Kaiser Sondervollmachten bekommen haben.

.

Das Ocrussische Reich ( Schwarz )

In der Eiswüste Geluruz besitzen sie ihre Hauptstadt und ihre höchste Kultstätte für den Gott Crontos. Von dort leiten sie die Sekten und Kulte, die auf ganz Vaala verstreut sind mit oberster Vorsicht und Diskretion.

.

Das Fürstentum Felenz ( Orange )

Nach der Umformung der Volkrepublik zur Nerdandischen Republik trat die Zession der Nordmark in Kraft. da die Menschen sind jedoch unabhängig zum damaligen Königreich Midgard fühlten, brachen sie das Land ab und gründeten ein eigenes Fürstentum, welches bekannt ist, durch sein Bündniss mit den Greifen.

Nerdanda Politisch




Städte und Dörfer

Trotz der großen Kriegsschäden und Besetzung durch das Kaiserreich existieren eine Vielzahl an Dörfer und Städten, die unter Besatzung stehen oder noch komplett funktionierende Infrastrukturen besitzen:



Eiswüste von Geluruz:

Shahara (Bergfestung, Ocrussisches Reich - Reichshauptstadt)

  • Hunris, Jägerdorf

Cyntar (Bergfestung, Ocrussisches Reich)

  • Nutz, Handelshafen

Askanisches Hochland:

Shorol (Bergfestung, Kaiserreich Galadria - Besetzt)

  • Minz, Bauernhof
  • Graz, Minendorf
  • Granis Sur, Bauernhof

Leasanda (Bergfestung, Kaiserreich Galadria - Besetzt)

  • Coros, Minendorf
  • Lirch, Jägerdorf
  • Prann, Fischerdorf

Astrel Adon (Agrarstadt, Kaiserreich Galadria - Besetzt)

  • Sareeh, Minendorf
  • Ashir, Jägerdorf
  • Claustal, Minendorf
  • Vishe, Bauernhof

Coronah (Hafenstadt, Kaiserreich Galadria - Besetzt)

  • Shehi, Jägerdorf
  • Hochdorf, Bergfestung
  • Siry, Fischerdorf
  • Trigdorf, Bauernhof

Nordmark:

Rinz (Festung, Fürstentum Felenz - Reichshauptstadt)

  • Pelenz, Bauernhof

Ruf (Agrarstadt, Fürstentum Felenz)

  • Sunf, Jägerdorf
  • Karik, Bauernhof

Seheribucht:

Seheri (Inselfestung, Republik Nerdanda - Reichshauptstadt)

  • Lasii, Handelshafen
  • Selzt, Militärhafen

Hinter den Kulissen

Nerdanda war ganz früher, so zirka zu 2006-08 das Hauptland des Kaiserreiches. Während damals noch die Hauptstadt Satrata hieß und nördlich von Nerdanda die Feuerlande existierte, also der damalige Vorreiter zum Königreich Kaluk, ist es im Jahre 2009 bereits das Land der Hochelfen gewesen. Erst zu 2011 kam der Gedanke der Askanier und somit die Involvierung einer Republik.


Basti_aka_Zorgo 00:30, 3. Mär. 2012 (UTC)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.